E-paper - 13. Dezember 2019
Verlagsbeilage NK

E-Paper - Auswahl
 
 

Musik- und Theaterstadt

Pegnitz bietet das ganze Jahr über ein abwechslungsreiches Kulturprogramm

Die Kultur hat in Pegnitz einen hohen Stellenwert. Gibt es doch eine Reihe von Vereinen, Einrichtungen und Idealisten, die das ganze Jahr über ein abwechslungsreiches Kulturprogramm auf die Bühnen zaubern.

Die Kantorei Sankt Bartholomäus mit ihren viel beachteten Sommerkonzerten und Weihnachtsveranstaltungen, das Kulturamt mit klassisch ausgerichteten Konzerten im Altenstädter Schloss und Lesungen in der Stadtbücherei, der Sankt Thomas-Chor mit Konzerten in der Trockauer Kirche, der Chor Lingua Musica, das KSB-Werksorchester, die Jugendbergmannskapelle, die Sängervereinigung, die Chorgemeinschaft Büchenbach sowie die Dorf- und Feuerwehrkapellen – die Liste ist noch lange nicht vollständig: Pegnitz ist eine musikalische Stadt.

Bereits in den Schulen wird viel Wert auf die Musikförderung gelegt. Daneben hat sich die Musikschule der Volkshochschule einen Namen gemacht und in den Musikkapellen wird der Nachwuchs intensiv gefördert. So entdeckt man immer wieder talentierte junge Musiker.

Wer das Theater liebt, besucht die Faustfestspiele, bei denen man auch selbst mitwirken kann. Eine weitere gute Adresse ist das Mundarttheater in Troschenreuth, das immer vor vollem Haus spielt und das gleich mehrmals hintereinander. Lesungen in der Bücherei oder bei Brot und Buch und Ausstellungen, wie beispielsweise bei Kunst im Treppenhaus sowie das Kabarettprogramm des Pegnitzer Brettls ergänzen den städtischen Kulturkalender. tz

Verlagsbeilage NK vom Freitag, 13. Dezember 2019, Seite 100 (11 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE