E-paper - 13. Dezember 2019
Verlagsbeilage NK

E-Paper - Auswahl
 
 

Hier tut sich was

Pottenstein – ein landschaftliches Kleinod. Eingerahmt von der Natur bietet der staatliche Luftkurort Erholung, Entspannung und Erlebnis für alle Altersgruppen.

Hoch über Pottenstein thront die über 1000 Jahre alte Burg. Zu ihren Füßen liegt die idyllische Altstadt, die zusammen mit den beiden Kirchen und der Burg ein harmonisches Ambiente ausstrahlt. Das Felsenstädtchen im Herzen der Fränkischen Schweiz lebt vom Tourismus. Hier finden Urlauber und Einheimische gleichermaßen alles was das Herz begehrt. Radfahren, Reiten, Golf, Klettern oder Paragliding sind die sportlichen Höhepunkte. Weniger sportliche Besucher kommen bei einem Besuch des Fränkischen-Schweiz-Museums in Tüchersfeld oder in der Teufelshöhle auf ihre Kosten. Einen besonderen Freizeitspaß finden Besucher der Pottensteiner Erlebnismeile – 21 Freizeiteinrichtungen für jeden Geschmack auf engstem Raum: Felsenbad, Hallenbad Juramar, Kletterwald, E-Fun-Park, Minigolf, Soccergolf und Erlebnisfelsen mit Sommerrodelbahn, Hexenbesen und Skywalk sind nur einige Höhepunkte.

Wanderfreunde können sich auf rund 300 Kilometer gut markierte Wege mal flach im Tal, mal auf und ab über Hügel und Höhen freuen. Danach laden die zahlreichen Gaststätten und Cafés, sowie zwei Brauereien zu einer Stärkung ein.

Pottenstein leuchtet

Es ist der 6. Januar eines jeden Jahres, wenn Tausende Besucher das kleine Felsenstädtchen bevölkern und an den Hängen nach Einbruch der Dunkelheit unzählige Feuer entfacht werden: Die katholische Pfarrgemeinde beschließt feierlich die alljährliche Ewige Anbetung.

Verlagsbeilage NK vom Freitag, 13. Dezember 2019, Seite 104 (16 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE